Home
NEUE REGELN 19/20
SVH Intern
Vorstand
Pfingstfest 2019
Vereinschronik
Werbepartner
Das Vereinsheim
Schiedsrichter
Jugendabteilung
Seniorenabteilung
1. Mannschaft 19/20
Spielplan 19/20
1. Mannschaft 18/19
Alte Herren
In Memoriam
Anfahrt
Links
Kontakt/Impressum
Gästebuch

 

 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1. Mannschaft  2019/2020

 

 

 

 

 

 

 

 

(Foto 20.10.2019 Erwin Höller)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SENIOREN:

 

Trainingszeiten:

Dienstag und Donnerstag, um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Altenherfen

 

 

 

-----

Sonntag, 24. November, Totensonntag:

 

SVH I                                                                                                                                                                                                           spielfrei

 

Am kommenden Sonntag hat unser Team wegen Totensonntag spielfrei und kann sich in Ruhe auf die beiden letzten Spiele des Jahres in Spich und gegen Happerschoß vorbereiten.

 

-----

Sonntag, 17. November, 13. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

VfR Marienfeld I    -     SVH I                                                                                                                                                                         2 : 2  ( 1 : 1 )

 

Senioren beenden mit guter Leistung Niederlagenserie und holen Auswärtspunkt!

Bei ungemütlichen äußeren Bedingungen trat unsere Mannschaft beim letztjährigen Kreisliga-A-Absteiger in Marienfeld an. Coach P. Cornicolario mußte erneut viel umstellen, denn mit Libero R. Löhr, Kapitän R. Reil, W. Peters, T. Reil, N. Giehler (und dem langzeitverletzten J. Meißner) fehlten erneut einige Stammkräfte. Dafür kehrte M. Meisenbach nach seiner Sperre wieder ins Tor zurück und zeigte auf Anhieb eine tadellose Leistung. So mußte auch ein Sonntagsschuß in der 14. Minute her, bei dem er machtlos war und der Marienfeld mit 1:0 in Führung brachte. Doch unser Team ließ sich nicht beirren, ging weiter aggressiv zu Werke und bot den spielerisch besseren Hausherren dadurch Paroli. Das ein Marienfelder zudem in der 30. Minute wegen Beleidigung zurecht die rote Karte sah, spielte unserer Mannschaft dabei in die Karten, und M. Arslan gelang in der 41. Minute der Ausgleich zum Pausenstand. Leider waren wohl noch einige Spieler mit den Gedanken beim Pausentee, denn schon in der 2. Minute nach Wiederanpfiff konnte Marienfeld wieder die Führung erzielen. Doch unsere Mannschaft blieb – im Gegensatz zu manch anderen Partien – im Spiel drin und erneut M. Arslan (72.) markierte den umjubelten Ausgleich. Mit der gezeigten, guten Leistung rehabilitierte sich unser Team für den desolaten Auftritt in Neunkirchen vor einer Woche und nahm verdient einen Punkt aus einer insgesamt hektischen Partie, die aber souverän von Schiedsrichterin R. Holschbach geleitet wurde, mit „op d’r Hüh“!

 

-----

Sonntag, 10. November, 12. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

FSV Neunkirchen-Seelscheid II    -        SVH I                                                                                                                                            10 : 0  ( 4 : 0 )

 

Desolate Leistung im Kellerduell!!

Die schlechteste Saisonleistung lieferte unsere Mannschaft ausgerechnet im Kellerduell Tabellen14. gegen Tabellen16 ab. Schon zu Beginn stand man ständig unter Druck und konnte sich von diesem in der gesamten Spielzeit nicht befreien. Die Gastgeber, die bis dato die drittschwächste Offensive stellten, erspielten sich Chance über Chance, so dass das 0:0 nicht lange Bestand sein konnte. Zwar war es dann ein klarer Foul11m, der zum 1:0 führte (20. Minute), doch anschließend nahm das Unheil seinen Lauf. Mit den Toren in der 22., 29. und 40. Minute wurde der 4:0-Halbzeitstand hergestellt. Wer von den anwesenden Hüh’scher Anhänger gehofft hatte, dass das Team, wie schon mal im Spiel gegen Winterscheid gezeigt, nach der Halbzeit eine Trotzreaktion zeigen würde, wurde zutiefst enttäuscht, denn es wurde noch schlechter. Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen (50., 53., 60., 64., 70. und 84. Minute), und man konnte froh sein, das es am Ende „nur“ 10:0 stand, denn 6x verhinderten Pfosten oder Latte weitere Tore für die Gastgeber. Zudem registrierte man erst Mitte der 2. Halbzeit die einzige (!) Hüh’scher Chance im gesamten Spiel. Nach dieser „Leistung“ besteht nun sicher Redebedarf, denn so hat man keine Chance in dieser Klasse. Und das man es besser kann, hat man ja schon gezeigt…..

 

-----

Sonntag, 03. November, 11. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I    -     Hellas Troisdorf II                                                                                                                                                                      0 : 3  ( 0 : 1 )

 

SVH nach verdienter Niederlage nun Schlusslicht!

 

Im Spiel der beiden Tabellennachbarn konnte unsere Mannschaft beim Heimspiel „op d’r Hüh“ leider

nicht an die gute Leistung beim Auswärtsspiel in Eitorf anknüpfen. Vielmehr erinnerte der Auftritt an die verkrampfte und von Fehlpässen geprägte Leistung beim Spiel in Rott. Vor dem Spiel musste Coach P. Cornicolario neben dem langzeitverletzten J. Meißner zudem noch auf J. Fichtner und N. Giehler verzichten, dennoch ging man zuversichtlich in die Partie. Doch Gast zeigte sich an diesem Tag motivierter, war läuferisch und spielerisch über weite Phasen des Spiels besser und nutze bei den ersten beiden Treffern die individuellen Fehler in unserer Defensive eiskalt aus (14. + 57. Minute). Zu-dem konnten sich die Gäste auf ihren 2m-Torwart verlassen, der die wenigen, dafür aber sehr guten Chancen unseres Teams bravourös entschärfte. Den Endstand zum 0:3 in der fairen Partie, mit der der Schiri keine Probleme hatte, erzielten die Gäste dann in der Schlussphase durch einen gut vorge-tragenen Konter (81.). So blieb man wieder tor- und punktelos und übernahm nach dem gleichzeitigen Heimsieg des SV Öttershagen die rote Laterne von diesen…

 

-----

Sonntag, 27. Oktober, 10. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

Genclerbirligi Eitorf I    -      SVH I                                                                                                                                                             2 : 1  ( 1 : 1 )

 

Senioren stehen trotz engagierter Leistung mit leeren Händen da!

 

Gegen den zuvor Tabellen6. und natürlich Favoriten bei ihrem Heimspiel zeigte unser Team eine geschlossene Mannschaftsleistung und hielt bei den spielerisch stärkeren Gastgebern von Anfang an gut dagegen, wobei es wegen den schnellen Offensivaktionen von Genclerbirligi wenig Entlastung nach vorne gab. Dennoch ging der Gastgeber durch einen, wie schon öfters in den letzten Spielen, individuellen Fauxpas in der Hüh`scher Defensive in der 28. Minute mit 1:0 in Führung. Doch bei einem der wenigen schnellen Konter wurde H. Siebigteroth mal wieder nur durch ein Foulspiel im 16er gestoppt und den fälligen Strafstoß verwandelte M. Arslan zum 1:1-Pausenstand (42.). Zu Beginn der 2. Halbzeit kam man offensiv besser ins Spiel und hielt das Spiel weiter offen. Bis, ja bis man mit einem erneuten individuellen Fehler bei eigenen Ballbesitz den Gastgebern unnötig den Ball in den Lauf legte und diese die Einladung dankend zum 2:1 in der 60. Minute nutzten. Danach versuchte man alles, doch es fehlte trotz allen Einsatzes und Willen die Durchschlagskraft nach vorne, um den vielleicht insgesamt nicht unverdienten Ausgleich noch zu erzielen. So blieb man auch im achten Spiel hintereinander weiter ohne Punktgewinn. Nun kommen in den nächsten 2 Spielen mit Hellas Troisdorf II (Tabellen13.) sowie FSV Neunk.-Seelscheid II (Tabellen14.) 2 direkte Tabellennachbarn, gegen die diese Negativserie nun unbedingt gestoppt werden muss…

 

-----

Sonntag, 20. Oktober, 9. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I    -      Wahlscheider SV II                                                                                                                                                                 1 : 4  ( 1 : 0 )

 

Senioren vergeben mit schwacher zweiten Halbzeit mögliche Überraschung!

 

In der Partie gegen Tabellenführer Wahlscheid, bei dem die neuen Trikots von Vereinsmitglied Guido Stommel ihre Premiere hatten, zeigte unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit ihre vielleicht bis dato beste Saisonleistung. Gegen die spielerisch stärkeren Gäste hielt man kämpferisch sehr gut dagegen und ließ den Gästen wenig Spielraum, sodass kaum Gefahr von Ihnen ausging. Und wenn mal was durchkam, stand Torwart M. Bremer auf seinem Posten. Zudem hatte man selbst auch gute Offensiv-möglichkeiten. Bei einer dieser wurde H. Siebigteroth im Strafraum elfmeterwürdig gefoult und P. Gnacke nutzte die Chance zur 1:0-Führung (36. Minute), womit auch die Seiten gewechselt wurden. Leider knüpfte unser Team nach der Pause nicht an die gute Leistung aus Halbzeit 1 an. Man verfiel wieder in alte Spielmuster, stand wieder einmal viel zu weit weg von den Gegenspielern und überließ den Gästen nun das Spiel, was diese gerne annahmen. Sie nutzten jeden individuellen Fehler clever aus und erzielten in den Minuten 52, 62, 78 und 89 die Tore zum 1:4 Endstand. So stand auf Grund zweier unterschiedlicher Halbzeiten am Ende ein insgesamt verdienter Gästesieg im Spielbericht, der sicher um ein Tor zu hoch ausfiel.

 

-----

Sonntag, 13. Oktober, 8. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

TuS Herchen I             -        SVH I                                                                                                                                                      2 : 0  ( 2 : 0 )

 

Hüh’scher Gastgeschenke entscheiden spielerisch schwaches Lokalderby zugunsten Herchen!

 

Bei herrlichem Wetter und einer großen Zuschauerkulisse – darunter viele Hüh’scher Anhänger – begann unsere Mannschaft konzentriert und hatte in den Anfangsminuten etwas mehr Spielanteile sowie die erste Chance des Spiels, doch H. Siebigteroth scheiterte mit einem 16m-Schuß am gegnerischen Torwart (4. Minute). Danach neutralisierte sich alles weitgehend im Mittelfeld. Doch dann, aus dem „Nichts“ heraus, fiel in der 18. Minute das 1:0 für die Gastgeber. Bei einem absolut harmlosen Ball an der Strafraumgrenze waren Libero und Torwart sich nicht einig, behinderten sich gegenseitig und ein Herchener Stürmer nutzte dies unfreiwillig zum Führungstreffer. Dies war sicher der Knackpunkt in einem Spiel, das bis zu diesem Zeitpunkt ausgeglichen war. Herchen nutzte die nun aufkommende Unsicherheit in unserem Team in der 34. Minute erneut glücklich aus, denn bei einem Klärungsversuch eines Abwehrspielers wurde ein völlig freistehender Stürmer angespielt, der sich die Torecke zum 2:0 aussuchen konnte. Damit wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause versucht unser Team wieder mehr Ruhe in ihr Spiel zu bekommen und kam auch wieder besser ins Spiel. Leider mußte man ab der 68. Minute mit einem Mann weniger auskommen, denn nach einem harten Einsteigen eines Gegners im 5m-Raum ließ sich unser Torwart zu einer Tätlichkeit hinreißen. Mit einem Mann weniger wurde die Aufgabe natürlich nicht leichter. Herchen verwaltete den 2-Tore-Vorsprung sicher und setzte gegen die in der Schlussphase aufmachende Hüh’scher Defensive auf Konter. Dabei wurde in der 88. Minute das mögliche 3:0 vergeben. So blieb es beim 2:0 bei einem insgesamt spielerisch schwachen Lokalderby, das letztendlich durch 2 Gastgeschenke entschieden wurde.

 

-----

Sonntag, 06. Oktober, 7. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I      -      SV Allner-Bödingen II                                                                                                                                                     0 : 2  ( 0 : 1 )

 

SVH schließt auch das dritte Spiel der „englischen Woche“ mit Niederlage ab!

 

Bei schlechten äußeren Bedingungen (Dauerregen / Wind) boten beide Mannschaften den Zu-schauern spielerische Magerkost. Trainer P. Cornicolario mußte wieder auf einige Stammkräfte verzichten (u.a. auf das Sturmduo Gnacke/Siebigteroth). So entwickelte sich ein Spiel mit wenigen Höhepunkten auf dem schwer bespielbaren Platz. Da paßte es auch ins Bild, das der Tabellenzweite aus Allner schon nach 10 Minuten durch eine verunglückte Flanke, die sich über unseren Torwart ins lange Eck senkte, mit 0:1 in Führung ging. Da in der fairen Partie bis zur Pause nichts mehr passierte, wechselte man damit auch die Seiten. Doch auch nach der Pause blieb das sehr zerfahrene Spiel weiter ohne größere Höhepunkte. Und wie auch in der ersten Hälfte gelang dem Gast das einzig Zählbare, als dieser einen Konter aus (abseitsverdächtiger) Position zum 0:2 abschließen konnte (73. Minute). Leider gab es aus Hüh’scher Sicht keine Ergebniskorrektur mehr, da man wie schon zuvor in Rott zu harmlos in den Offensivbemühungen war. So blieb man auch im dritten Spiel innerhalb einer Woche punktlos.

 

-----

Nachholspieltag:

Donnerstag, 03. Oktober, 1. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

  

TV Rott I    -     SVH I                                                                                                                                                                       3 : 0  ( 1 : 0 )

 

Hüh’scher Senioren mit schlechtester Saisonleistung am „Tag der deutschen Einheit“!

 

Beim Gastspiel in Rott wahrte unsere Mannschaft mit der bisher schlechtesten Saisonleistung auf. Auf dem ungewohnten Naturrasen war der motivierte Gastgeber spielbestimmend ohne zu glänzen, und hatte in der 7. Minute mit einem Außenpfostenschuss die erste Möglichkeit. Unser Team tat sich beim Spielaufbau durch viele ungenaue oder zu kurze Pässe sehr schwer, zudem stand man viel zu weit weg von den Gegenspielern. In der 37. Minute war es dann so weit. Der schnelle Linksaußen der Gastgeber, der zuvor schon 2x im Strafraum vergeblich „gefallen“ war, wurde diesmal für seine Mühen belohnt. Unser Libero tat ihm den Gefallen und ging ungeschickt zum Ball, was der Stürmer dankend annahm. Den fälligen Strafstoß verwandelte Rott zum 1:0 Pausenstand. Nach der Halbzeit verzettelte man sich mehr in Diskussionen mit dem Schiri und den Mitspielern, anstatt zu versuchen mit Ruhe wieder überhaupt ins Spiel reinzukommen. Zu allem Überfluß mußte ein Hüh’scher nach einer solchen Diskussionsphase mit Gelb-Rot vom Platz (67.). Kurze Zeit später landete ein Rotter Schuß nach langem Torwartabschlag über unsere aufgerückte Abwehr an der Latte (71.). In der hektischen Schlussphase wurde endlich mal H. Siebigteroth mit einem klugen Pass in Szene gesetzt, doch sein Lauf wurde an der Strafraumgrenze per Foulspiel gestoppt (76.) – gelb-rote Karte für Rott und Freistoß. Diesen zirkelte A. Quadt an die Unterkante der Latte, von da sprang der Ball nach unten und dann wieder ins Feld – ob der Ball auf der Torlinie oder dahinter war, konnte keiner genau sagen. Der Schiri entschied auf kein Tor. Nun entblößte man die Abwehr, dabei gelang Rott in der 89. Minute die Vorentscheidung zum 2:0. Erneut H. Siebigteroth hatte nochmal per Alleingang den Anschlußtreffer auf dem Fuß, scheiterte aber am herauslaufenden Torwart (90.). Mit einem erneutem Konter in der Nachspielzeit (90.+3) erhöhte Rott dann zum 3:0-Endstand.

 

-----

29. September, 6. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I     -       TuS Winterscheid I                                                                                                                                                                    4 : 5  ( 0 : 4 )

 

SVH zeigt Moral nach miserabler erster Halbzeit!

Zum Heimspiel gegen Winterscheid kamen trotz des Regenwetters viele Zuschauer, die ein torreiches Spiel mit zwei gänzlich unterschiedlichen Halbzeiten erleben sollten. Wie auch schon eine Woche zuvor in Hennef legte unsere wieder stark ersatzgeschwächte Mannschaft eine erste Hälfte zum Vergessen hin. Schlechtes mannschaftliches Defensivverhalten gepaart mit individuellen Fehlern führten in der 22., 27., 31. und 45. Minute zum 0:4 Halbzeitstand, mit dem die Gäste scheinbar schon den „Sack“ zugemacht hatten und den Hüh’scher Zuschauern Böses schwante. Nach einigen Umstellungen in der Pause zeigte aber unser Team Moral und biss sich trotz des scheinbar aussichtlosen Rückstandes wieder zurück in die Partie. M. Arslan mit einem verwandelten Foulelfmeter (61.) eröffnete dann auch Tore mäßig die Aufholjagd, die L. Meißner mit dem 2:4 in der 67. Minute weiter anheizte. Winterscheid blieb gegen die nun aufgerückte Hüh’scher Defensive stets mit Kontern gefährlich und konnte mit einem dieser Konter in der 81. Minute mit dem 2:5 für eine Vorentscheidung sorgen. Dennoch ließ unsere Mannschaft den Kopf nicht hängen und kam durch die beiden Tore von R. Reil (89.) und M. Arslan (90.+3, Foulelfmeter) nochmal auf 4:5 ran – leider zu spät. Auf Grund der zweiten Halbzeit eine unnötige, aber wegen der in der ersten Halbzeit gezeigten Leistung nicht ganz unverdiente Niederlage. Nun geht es am „Tag der deutschen Einheit“ zum Gastspiel beim derzeitigen Tabellen16. in Rott…..

 

-----

Sonntag, 22. September, 5. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

FC Hennef II    -       SVH I                                                                                                                                                                                  6 : 1  ( 4 : 0 )

 

SVH erwischt „gebrauchten“ Tag!!

Beim Auswärtsspiel unserer Mannschaft in Hennef lag man schon nach 9 Minuten durch ein Tor aus spitzem Winkel ins kurze Eck mit 1:0 zurück. Die Hüh`scher Zuschauer mussten bis zur 30 Minute auf die erste Chance warten, doch M. Arslan scheiterte am Torwart. Im Gegenzug konnte sich ein Hennefer Stürmer gleich gegen 2 Abwehrspieler durchsetzen und erhöhte per Kopfball auf 2:0 (31.). Bis zur Pause zog Hennef unter gütiger Mithilfe der Hüh`scher Defensive auf 4:0 davon (36.+41. Minute). Damit war das Spiel entschieden. Nach der Pause schaltete Hennef einen Gang runter. Dennoch fiel in der 80. Minute das 5:0. Den Ehrentreffer markierte S. Gewaltig per Foulelfmeter in der 83. Minute, ehe Hennef in der 88. Minute den 6:1 Endstand folgen ließ.

Mit weiterhin 4 Punkten rutscht man nun auf Platz 12 der Tabelle ab, daher ist die nun folgende „englische“ Woche (mit dem auf den 3. Oktober verlegten 1. Spieltag) sicher richtungsweisend.

 

-----

Sonntag, 15. September, 4. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SVH I      -       TSV Wolsdorf I                                                                                                                                                                        2 : 5  ( 1 : 1 )

 

Verdiente erste Heimniederlage!!

Beim zweiten Heimauftritt unserer Mannschaft mußte Coach Cornicolario weiter auf viele Stammkräfte verzichten. So sahen die Zuschauer ein von Beginn an defensiv eingestelltes Hüh’scher Team, das versuchte, die Räume in der eigenen Hälfte für den letztjährigen Tabellendritten zuzustellen. Die Gäste übernahmen auch schnell die Initiative und erspielten sich ein deutliches Übergewicht, das auch in der 15. Minute mit dem Führungstreffer belohnt wurde. Ein mögliches 0:2 wurde in der 29. Minute vergeben, da ein Foulelfmeter neben das Tor geschossen wurde. Fast im Gegenzug wurde N. Giehler im gegnerischen Strafraum gefoult, und S. Gewaltig konnte den fälligen Strafstoß zum überraschenden Ausgleich nutzen (31.). Mit dem Remis wechselte man auch die Seiten. Nach Wiederanpfiff erhöhte Wolsdorf etwas das Tempo und traf schon 5 Minuten später nach einer Ecke zur erneuten Führung. Das war nun, wie die beiden Gegentreffer in den ersten beiden Spielen, schon das vierte Gegentor nach einer Standardsituation! Und es sollte nicht besser werden, denn nach der nächsten Standardsituation in der 54. Minute bekam man den Ball nicht aus der Gefahrenzone, was dann ein Gästespieler aus kurzer Distanz zum 1:3 nutzte. Als nach einem Foulspiel an L. Meißner der berechtigte Elfmeter von M. Arslan zum Anschlußtreffer genutzt werden konnte (59.), keimte noch mal Hoffnung auf. Doch die spielstarken Gäste ließen nichts mehr anbrennen, blieben überlegen und stellten den alten Torabstand in der 71. Minute wieder her, als nach einem Freistoß gleich 2 Gästespieler frei standen und zum 2:4 einköpften. Und nach ein paar vergebenen Chancen erhöhten die Gäste fast mit dem Schlusspfiff auf das Endergebnis von 2:5 (90.). Nun heißt es „Mund abwischen“ und sich konzentriert auf die anstehende, sicherlich schwere Aufgabe in Hennef vorbereiten….

 

-----

Sonntag, 08. September, 3. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

SV Öttershagen I     -       SVH I                                                                                                                                                                    1 : 1  ( 1 : 0 )

 

Hitziges Lokalderby endet insgesamt mit einem gerechten Remis!!

 

Beim ersten Auswärtsauftritt unserer Mannschaft begann der letztjährige Tabellensiebte sehr aggressiv und versuchte von Anpfiff an unser Team mit Forechecking unter Druck zu setzen. Doch unser Team stand gut und schon nach 7 Minuten besaß H. Siebigteroth die erste große Chance, scheiterte aber am gegnerischen Torwart. Im Gegenzug hatte Öttershagen nach einer Ecke die Möglichkeit, verpaßte aber knapp. Überhaupt, bei Standardsituationen sah unsere Elf nicht gut aus, weil man dem Gegner viel zu viel Freiräume ließ und zuschaute. So fiel dann auch in der 44. Minute das 1:0 für die Gastgeber, da die Hüh’scher Defensive bei einer Ecke wieder nur „Begleitschutz“ leistete und der gegnerische Stürmer ungehindert am Fünfmeterraum per Kopf das 1:0 erzielen konnte. Doch unser Team war nicht geschockt und 3 Minuten nach Wiederanpfiff gelang H. Siebigteroth nach einem schönen Spielzug der verdiente Ausgleich. Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, bei dem sich der gegnerische Torwart sowie M. Bremer auf Hüh’scher Seite mehrfach auszeichnen konnten. Auch in der dann hitzigen Schlussphase, in der der ansonsten souveräne Schiri eine klare Tätlichkeit an L. Meißner leider übersah, blieben beide Mannschaften ohne Torerfolg, sodass es bei der sicherlich gerechten Punkteteilung blieb. Ein erster wichtiger Auswärtspunkt für unsere Mannschaft, der hoffentlich auch weiter Selbstvertrauen gibt….
Zum Schluss natürlich von dieser Stelle alles Gute und schnelle Genesung an den Öttershagener Spieler, der sich bei einem Pressschlag schwer verletzte und vom RTW abgeholt werden mußte.

 

-----

Sonntag, 01. September, 2. Spieltag, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:


SVH I           -            SC Uckerath II                                                                                                                                                           2 : 1  ( 1 : 0 )

 

Gelungenes Kreisliga-B-Debüt trotz schwieriger Personallage!!

 

Beim Kreisliga-B-Debüt mußte Coach N. Cornicolario auf Grund von einigen Verhinderungen, Verletzungen, etc. sogar auf Alte-Herren-Spieler zurückgreifen. Die Uckerather Gäste, die Zweitvertretung des Bezirksligisten, hatte erst am letzten Saisonspieltag mit einem 3:1-Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn Rosbach II den Klassenerhalt mit Platz 13 klar gemacht.

Man begann auf beiden Seiten vorsichtig, doch schon nach 11 Minuten konnte der zahlreich vertretende Hüh’scher Anhang jubeln, denn H. Siebigteroth erzielte mit einem Heber über den Torwart den ersten Saison-treffer „op d’r Hüh“. Bis zur Halbzeit blieb es ein ausgeglichenes Spiel mit der ein oder anderen Chance auf beiden Seiten. Dies änderte sich auch zu Beginn der 2. Hälfte nicht. Die Hüh‘scher Defensive um Torwart M. Bremer stand sicher und man versuchte mit schnell vorgetragenen Kontern zum Erfolg zu kommen. In der 69. Minute konnte der davongeeilte H. Siebigteroth nur noch kurz vor dem Strafraum per Foulspiel von den Beinen geholt werden, was natürlich die rote Karte für den SCU nach sich zog. Der anschließende Freistoß brachte zwar nichts ein, aber unser Team setzte nach und L. Meißner wurde im 16er an der Grundlinie gefoult. Den fälligen Foul11m verwandelte der reaktivierte D. Nohl gewohnt souverän zum 2:0. Die Gäste setzten in den Schlussminuten alles auf eine Karte und warfen alles nach vorne, doch mehr als der Anschlußtreffer (90.+3) in der 6minütigen Nachspielzeit sprang dabei zur Freude des Hüh’scher Anhangs nicht heraus.

Ein nicht unverdienter Sieg und damit ein erster kleiner Schritt für das große Ziel Klassenerhalt…..

 

-----

Neuzugänge und Abmeldungen im Seniorenbereich:

 

Wie schon in den letzten Jahren zuvor war die Trainerfrage (SVH I: Pasquale „Nino“ Cornicolario; Torwarttrainer: Manfred Gewaltig; Betreuung: Markus Koroch) schon vor Saisonende von den Verantwortlichen schnell geklärt worden, so dass die weiteren Vorsätze ebenso schnell angegangen werden konnten. Mit Mesut Arslan konnte für die nach dem Aufstieg erwartet schwere Saison Unterstützung für die Trainerriege aus den eigenen Reihen gewonnen werden. Mesut wird als „verlängerter Arm“ von Coach Cornicolario als Co- und Spielertrainer fungieren, hierzu wünschen wir viel Erfolg.

Zudem meldete sich nach Saisonende kein Spieler ab. Auch erfreulich ist die Anzahl der Zugänge, denn 3 Spieler gaben ihre Zusage für die neue Saison und schlossen sich unserem kleinen Verein in der Sommerpause an! Vom Bröltaler SC kommen Werner Peters (27 Jahre) und Philipp Deutsch (22 Jahre). Zudem schloss sich Luca Herbrich (19 Jahre, zugezogen, SG Borken - Münsterland) dem Verein an.

Mit ihnen erhoffen sich die Verantwortlichen, die Mannschaft in der Breite weiter zu verstärken, denn das Ziel von Coach N. Cornicolario in der neuen Saison kann nach dem Aufstieg nur der Klassenerhalt in dieser starken und ausgeglichenen Kreisliga B sein...

 

-----

Senioren: Sonntag, 25.August: Meisterschaft ‘19/‘20, Kreis Sieg, Kreisliga B, Staffel 3:

 

TV Rott I      -     SVH I                                                                                                                                                                                                  ausgefallen

 

Saisonstart verschoben!!

 

Der FVM (Fußballverband Mittelrhein) sagte am Wochenende sämtliche Spiele der Bezirksliga sowie der Kreisligen der Kreise Bonn und Sieg ab. Hintergrund ist ein Verhandlungsmarathon um den Aufstieg in die Bezirksliga Staffel 2, der immer noch nicht beigelegt ist. Es soll nun am kommenden Sonntag mit dem Spielbetrieb gestartet werden. Das Nachholspiel in Rott ist vorab auf den 03. Oktober terminiert worden. Bei weiteren Verzögerungen sind aber auch neue Spielpläne möglich.

Wir werden natürlich an dieser Stelle darüber weiter informieren und berichten.

 

-----

Sonntag, 18. August:

 

SV Menden II          -            SVH I                                                                                                                                                 2 : 1  ( 2 : 0 )

 

Torfolge: 1:0 (7. Minute), 2:0 (38. Minute), 2:1 (83. Minute: Sven Gewaltig mit einem direkten Freistoß).

 

-----

Sonntag, 11. August:

 

SV Leuscheid II       -           SVH I                                                                                                                                                  FÄLLT AUS !!!!!!!!!

 

-----

Zusätzliches Vorbereitungsspiel am Donnerstag 08. August:

 

SVH I     -      SSV Happerschoß II                                                                                                                                                                           1 : 4  ( 0 : 0 )

 

-----

Windecker Gemeindemeisterschaft in Rosbach:

 

SV Öttershagen - SVH I Sonntag,                                            04. August                                                                                     4 : 2  ( 1 : 1 )

 

Entscheidung erst in den Schlussminuten bei nachlassenden Kräften in Unterzahl!

Torfolge: 1:0 (5. Minute) / 1:1 (42. Min., M. Arslan) / 1:2 (52. Min., P. Gnacke) / 2:2 (54. Min.) / 3:2 (81. Min.) / 4:2 (89. Min.).

 

-----

Sonntag, 28. Juli: Vorbereitungsspiel:

 

SC Uckerath III      -          SVH I                                                                                                                                                                              5 : 0  ( 2 : 0 )

 

-----

Samstag, 20. Juli:

 

VfR Marienfeld    -       SVH I                                                                                                                                                        Ausgefallen !